Heimseite

Heimatgedichte

Kanadische Diamanten

Turn Your Old
Gold Into New

Kanadische
Kollektion

Deutsche
Sammlung

Sonder
anfertigung

Handarbeit

Kunstschweissen

Ask Your Schmied

Über die
Schmiede

Links

Unsere EBAY Seite

SPECIAL Item Page

FACEBOOK Albums

Neues Feuerwehr-Gb

Lebendiges Feuerwehr-Gb

Neues Schmucksachen Gästebuch

Altes Schmucksachen Gästebuch

Das globale Dorf !

Es kommt so Manches auf uns zu,
In letzter Zeit auf dieser Welt.
Es ist ganz egal, wohin man schaut,
Sehr Vieles auch zusammenfällt!

Grenzen werden prompt verändert,
Unruhen gibt's überall und Streit...
Ein neues Jahrtausend hat begonnen,
Und schon ist allerhand was los, in dieser Zeit!

In Europa sind bald keine Grenzen mehr,
Deshalb verändert sich so manches Land!
Die Menschheit findet keinen Frieden,
Denn vieles ist "ausser Rand und Band!"

Das "globale Dorf" ist da für alle...?
Durch schnelle Flüge spart man Zeit...
Nachrichtendienste geben uns was zu bedenken,
Und 'ne Menge tut den Menschen leid.

Auch die Tiere bleiben nicht verschont,
Es erkranken viele, hier und dort!
Und in der Eile der heutigen Zeit
Schafft man die armen dann gleich fort!

Alles soll jetzt besser werden, mit grossen Plänen...
Leider wird die Natur geschändet und sich drüber lustig noch gemacht!
Genetische Änderungen, "für die menschliche Wohlfahrt!"
So ernsthaft arbeiten sie daran...aber es keinen glücklich macht!

Arg wird es einst plagen die Kinder der Zukunft...
Welche noch nicht geboren sind, auf dieser Erde.
Wissenschaftler, Politiker...alle tun sie ihre Pflicht (!)
Damit aus den Völkern auch was Richtiges werde!

Wie waren die Väter der Menschheit bevor uns?
Sollten sie etwa nicht weise gewesen sein?
Wenn man noch heute glaubt an die alten Regeln...
Aus Respekt zur Natur, so lässt man sie besser doch allein!

Falls einige nun daran denken: "die Natur muss man bezwingen"...,
Während der Grössenwahn bei ihnen dreht die Runde...
Dann werden sie und die ganze Menschheit,
In Zeit, viel bereuen..., bis zur letzten Stunde!


Geschrieben von Hartmut Reinsch ©
(Deutsch-Kanadischer Goldschmied und Heimatdichter)
19.03.2001 Toronto Kanada

Unser altes deutsches Sprichwort heisst:
"Gottes Mühlen malen langsam, aber gründlich!"
Der Allmächtige mag den Menschen alles vergeben...!

"Allerdings die Natur mit ihren Gesetzen und Regeln,
vergibt Niemandem und Nichts!"


Meine anderen Gedichte und Schreiben,
die hiermit zusammenpassen...