Heimseite

Heimatgedichte

Kanadische Diamanten

Turn Your Old
Gold Into New

Kanadische
Kollektion

Deutsche
Sammlung

Sonder
anfertigung

Handarbeit

Kunstschweissen

Ask Your Schmied

Über die
Schmiede

Links

Unsere EBAY Seite

SPECIAL Item Page

FACEBOOK Albums

Neues Feuerwehr-Gb

Lebendiges Feuerwehr-Gb

Neues Schmucksachen Gästebuch

Altes Schmucksachen Gästebuch

Ein Gedanke übers Vaterland

Nichts hat sich überhaupt verändert,
Seit langer Zeit bis heute.
Viele folgen nur allen Anderen,
Selbst denken tun sehr wenig Leute.

Die Einbildung ist auch eine Bildung...
So mancher macht mit, im selben Trott...!
Nichts ändert sich auf dieser Welt,
Nur wer selbst denken kann bleibt flott!

Was ist wichtig und auch richtig,
Das müssen wir nun selber wissen...!
Wenn uns're Kinder in Zukunft fragen,
So haben wir ein klares Gewissen.

Wir taten was wir als Pflicht empfanden...
Für Einigkeit, Freiheit und Recht!
Das soll uns Deutsche zusammenhalten,
Vom grossen Meister bis zum Knecht!


Geschrieben von Hartmut Reinsch ©
Jan 30 2001 Toronto Kanada. *Geschrieben im Sinne und in Gedanken, an Hoffmann von Fallersleben,
nach dem lesen seines Gedichtes, "An die Gegenwartvergötterer!"





"An die Gegenwartvergötterer!"

Ach ! wir sind zu sehr befangen
in der eigenen Schlechtigkeit,
daß wir immer noch verlangen
immer nach der besseren Zeit.

Doch wir wollen uns bestreben,
wollen tun, wie ihr es tut,
und so ganz dem Guten leben
ohne allen Zweifelsmut.

Und wir wollen nicht mehr streiten,
wollen sehen, wie ihr es seht;
O wie gut sind unsere Zeiten,
und wie gut doch alles geht !

Gut ist alles, was bestehet,
und wie gut, daß ihr noch bleibt,
und für uns noch hört und sehet,
und für uns noch denkt und schreibt !

19.November 1840 - Unpolitische Lieder,
Hoffmann von Fallersleben



PS.>Anhang:
Alles zu vergessen und nichts tun, ist am einfachsten von allem,
aber etwas dagegen zu tun, weil etwas nicht stimmt
und "nicht" alles gerade noch dazu so hinzunehmen,
wie man es eingetrichtert bekommt,
beweist "Standhaftigkeit" für daß,
an was man glaubt und mit eigenen Handlungen zurückkämft.
Es verstärkt den eigenen Glauben dadurch noch mehr!
Wir könnten alle die Hände in den Schoss legen und nur Bier trinken,
aber dann wird überhaupt nichts geschafft und gar nichts ändert sich auf dieser Welt!
Meine kleinen Heimat- und Vaterlandsgedichte sollen eine Art Saat der Liebe
für unser gemeinsames Deutschtum sein,
und hoffentlich geht diese Saat eines Tages
in so manchem deutschen Herzen einmal auf und fängt an zu blühen!

Diese Hochseeinsel Helgoland ist für mich etwas ganz besonderes,
weil "Hoffmann von Fallersleben",
ein deutscher Patriot im wahrstem Sinne, einige Zeit verbracht hatte
und auf dieser Insel das "Deutschlandlied" niederschrieb!
Das Internetz ist fantastisch,
um seine "eigene freie Meinung" auszudrücken und mit allen anderen teilen zu können...!
"Eine mutige Tat ist stets mehr Wert als 1000 tapfere Gedanken...!"
Mit freundlichen Heimat-verbundenen Grüßen,
Hartmut Reinsch © Toronto / KANADA.



Einige meiner anderen Gedichte und Schreiben: